Coaching für Erwachsene

Zusätzlich zur Psychotherapie für Kinder und Jugendliche biete ich Erwachsenen die Möglichkeit, ein Beratungsangebot zu nutzen.

Coaching - Was ist das?

Coaching ist eine Form der Beratung und Begleitung bei konkreten Fragen zur Lebensführung. Ziel ist die Unterstützung bei der Entwicklung von individuellen Lösungen und Bewältigungsstrategien in Ihrer konkreten Lebenssituation.

Ein wichtiger Bestandteil des Coachings ist das Teilen von Informationen. Dabei gewinnen Sie Einsichten und Erkenntnisse über Ihre individuelle Situation - ein erster Schritt zur Lösung des Problems.

"Es wird immer gleich ein wenig anders, wenn man es ausspricht."
Hermann Hesse

Im Gegensatz zur Psychotherapie geht es dabei ausdrücklich nicht um die Heilung oder Besserung einer psychischen Krankheit.

Sie können von Coaching bei mir profitieren, beispielsweise wenn Sie

  • sich Begleitung im Umgang mit einer chronischen Erkrankung oder Behinderung wünschen
  • Fragen oder Anliegen zum Thema Asperger-Syndrom und hochfunktionaler Autismus haben
  • als Eltern Ihre Familiensituation verbessern möchten
  • Unterstützung bei einem bevorstehenden Veränderungsprozess wünschen
  • bestimmte Erfahrungen biografisch einordnen wollen
  • Ihre persönlichen oder beruflichen Fähigkeiten und Interessen noch besser entwickeln und nutzen möchten
  • sich schreibend mit spirituellen und Sinnfragen auseinandersetzen möchten
  • ein konkretes Ziel erreichen wollen, aber noch nicht wissen, wie sie dabei vorgehen möchten, u.v.m.

Wenn Sie ein Anliegen haben, aber nicht wissen, ob Coaching für Sie geeignet ist, biete ich gern einen Probetermin an.

Coaching - Wie geht das?

Ich orientiere mich bei dieser Form der Begleitung am systemischen Ansatz. Dabei kommen, abhängig von Ihrer individuellen Fragestellung, narrative, lösungs- oder ressourcenfocussierte Methoden zum Einsatz.

Online haben sie die Möglichkeit zwischen Videokonferenz, Telefon, Email oder Chat zu wählen.

Die Begleitung kann für eine begrenzte Zeit, eine festgelegte Anzahl von Kontakten, oder auch längerfristig, vergleichbar mit einem Mentoring, erfolgen.

Die erforderliche Dauer des Prozesses und die Häufigkeit der Kontakte variieren dabei individuell sehr stark. Sie wird am Anfang im Coachingvertrag gemeinsam festgelegt und in regelmäßigen Abständen angepasst.

Sie haben die Möglichkeit, ein kostenloses Erstgespräch zu führen.

Wird im Anschluss daran ein Coaching vereinbart, sind die weiteren Termine im Voraus zu zahlen.

Um Sie gut begleiten zu können, ist vor dem Folgetermin die schriftliche Bearbeitung einiger Fragen und Unterlagen erforderlich.

Coaching - Einige wichtige Rahmenbedingungen

Ein Coaching kann online über das Beratungsportal "Mentavio" oder persönlich erfolgen. Es ist auch möglich, beide Formen miteinander zu kombinieren.

Coaching ist keine Heilbehandlung, daher werden die Kosten nicht von der Krankenkasse oder privaten Versicherungen übernommen.

Die Übernahme der Kosten durch Dritte muss im Einzelfall geprüft werden.

Sprechen sie mich gern an, wenn sie Interesse haben oder schreiben Sie mir:

  • Co-sy@email.de

Der Versand personenbezogener Daten durch unverschlüsselte E-Mails ist aus datenschutzrechtlichen Gründen grundsätzlich untersagt. Es besteht das Risiko der unbefugten Kenntnisnahme und Verwertung durch Dritte. Sofern Sie per Mail Kontakt zu mir aufnehmen, gehe ich davon aus, dass Sie dem Versand von Daten via Antwort-E-Mail durch mich ausdrücklich zustimmen.

Bitte beachten Sie in jedem Fall die Hinweise zum Datenschutz bei "Mentavio", wenn sie das Online-Angebot nutzen möchten.

Wichtig:

Coaching ist nicht geeignet, wenn sie psychisch erkrankt sind oder sich in einer akuten Krise befinden.

Sollte sich im Verlauf des Coachings herausstellen, dass eine behandlungsbedürftige psychische Erkrankung vorliegt, behalte mir vor, die Beratung zu beenden. Gerne bin ich bei der Vermittlung geeigneter Ansprechpartner behilflich.

Junge Erwachsene, die sich in einer laufenden psychotherapeutischen Behandlung in meiner Praxis befinden, können das Coaching-Angebot nicht parallel dazu nutzen. Das gilt auch für deren Angehörige.